Podcastfolge #030

ESSSTÖRUNGEN – Wieso wir sie vor anderen verheimlichen und uns eine zweite Identität aufbauen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von play.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Das erwartet Dich in dieser Folge:

In dieser Folge spreche ich über die zweite Identität und die Lügen, die wir oft bei einer Essstörung aufbauen.

Ich erzähle Dir von meiner Geschichte und den verrücktesten Dingen, die ich getan habe um heimlich essen zu können. Es wurde zu meiner Identität, die ich irgendwann auch nicht mehr aufgeben wollte. Dass ich mich kaputt mache, wollte ich nicht einsehen..

Ich möchte Dir mit dieser Folge zeigen, dass dieses Verhalten vollkommen normal ist, wenn man sich in einer Essstörung befindet. Damit möchte ich sagen, dass DU normal bist! Es ist nur Dein Verhalten, dass sich verändert hat, weil es ein Ausdruck Deiner Seelenwunde ist.

Falls Du jemanden zum Reden brauchst, in einer Gesellschaft, die dich nicht versteht, dann würde ich Dir sehr gerne zuhören, für Dich da sein und Dir zeigen, dass Du nicht alleine bist und es jemanden gibt der Dich versteht.

Und jetzt wünsche ich Dir ganz viel Freude bei dieser Folge! ❤️

Deine nächsten Schritte:

5-min
Emotion Food - KALENDERBLATT

Lade Dir das kostenlose E-Book herunter:

Werde Teil der Community-Gruppe:

 

Finde heraus, wie wir Dich unterstützen können:

Welche Erkenntnisse konntest Du aus dieser Folge sammeln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

17 − sieben =

Podcastfolge #030

ESSSTÖRUNGEN – Wieso wir sie vor anderen verheimlichen und uns eine zweite Identität aufbauen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von play.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Das erwartet Dich in dieser Folge:

In dieser Folge spreche ich über die zweite Identität und die Lügen, die wir oft bei einer Essstörung aufbauen.

Ich erzähle Dir von meiner Geschichte und den verrücktesten Dingen, die ich getan habe um heimlich essen zu können. Es wurde zu meiner Identität, die ich irgendwann auch nicht mehr aufgeben wollte. Dass ich mich kaputt mache, wollte ich nicht einsehen..

Ich möchte Dir mit dieser Folge zeigen, dass dieses Verhalten vollkommen normal ist, wenn man sich in einer Essstörung befindet. Damit möchte ich sagen, dass DU normal bist! Es ist nur Dein Verhalten, dass sich verändert hat, weil es ein Ausdruck Deiner Seelenwunde ist.

Falls Du jemanden zum Reden brauchst, in einer Gesellschaft, die dich nicht versteht, dann würde ich Dir sehr gerne zuhören, für Dich da sein und Dir zeigen, dass Du nicht alleine bist und es jemanden gibt der Dich versteht.

Und jetzt wünsche ich Dir ganz viel Freude bei dieser Folge! ❤️

Deine nächsten Schritte:

Lade Dir das kostenlose E-Book herunter: 

Werde Teil der Community-Gruppe:

Emotion Food - KALENDERBLATT

Finde heraus, wie wir Dich unterstützen können:

Welche Erkenntnisse konntest Du aus dieser Folge sammeln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

17 − 13 =